INDUSTRY INSIGHTS

Withholding Taxes: non-resident sellers may save money or pay nothing

3 May 2022

AUTHOR: STEFAN LE ROUX, CELINE BAKKER

Good news for non-resident sellers

Section 35A of the Income Tax 58 of 1962 was enacted in September 2007 order to prevent non-resident sellers of immovable property from disposing thereof without having paid over capital gains tax that is due to SARS. Because a non-resident seller has no nexus to SA after having sold their property, the seller may be disincentivised to pay out tax that is due to SARS and, because the seller is not a resident, enforcing SA tax laws may become more complicated. As such it makes things easier for SARS by placing this responsibility on the purchaser to pay over withheld funds to SARS as an advance of the seller’s tax liability and to ensure that non-resident sellers, may leave South Africa knowing that their affairs are in order.

Non-resident Sellers may apply to SARS for a directive that no amount or a reduced amount be withheld

Withheld funds will then be paid over to SARS by the purchaser within 14 days (if the purchaser is a resident of South Africa) or 28 days (should the purchaser also be a non-resident to South Africa) which will entail the tax due to SARS by the seller. The period of 14 days after which the withheld amount must be paid over to SARS is calculated from the date of registration. However, should the parties agree that the amount to be paid over to the seller be before registration, the 14-day period will be calculated from that particular date.

The relevant withheld funds by the purchaser apply as follows:

The non-resident seller is a …
    Natural person 7.5%
    Company 10%
    Trust 15%


Non-resident Sellers may apply to the South African Revenue Services for a directive that no amount or a reduced amount be withheld, thereby ensuring that the entire process can be finalised simultaneously with the registration of the property transfer into the name of the purchaser, without the headache of having to apply for refunds or filing tax returns after the fact.  SARS will take into account the following:

  • security furnished by the Seller for payment of any tax arising from the sale,
  • the extent of other assets in South Africa,
  • whether the seller is subject to tax in South Africa, and
  • whether the actual tax liability is less than the amount withheld.

Non-residents may wish to purchase another property from the proceeds of the sale, in which case the new acquisition may be taken into account by SARS when issuing the directive.  Section 35A does not apply to selling prices of R2m and below.

Our professionals are dual qualified as attorneys in South Africa and a Solicitors of the Supreme Courts of England Wales and Northern Ireland.  Our non-resident and tax team specialise in:

 

  • Exchange Control
  • Property Transaction Tax
  • Capital Gains Tax
  • Withholding Taxes
  • Immigrations/Visas
  • Tax Directives
  • Tax Structuring
  • Wills and Estates
  • Notarial Services
  • Private Equity Finance

 

Our professionals are dual qualified as attorneys in South Africa and a Solicitors of the Supreme Courts of England Wales and Northern Ireland.  Our non-resident and tax team specialise in:

 

  • Exchange Control
  • Property Transaction Tax
  • Capital Gains Tax
  • Withholding Taxes
  • Immigrations/Visas
  • Tax Directives
  • Tax Structuring
  • Wills and Estates
  • Notarial Services
  • Private Equity Finance

Stefan Le Roux, Author.
B Com LLB PG DIP TAX LAW
Solicitor of the Senior Courts of England, Wales and Northern Ireland

Stefan Le Roux is a corporate, tax and financial practitioner, proficient in tax implications and structuring of commercial and property transactions.

Specialising in the drafting of complex property agreements, transaction tax implications, planning and advice, subdivisions, finance structures, residential and commercial- developments and sectional titles. 

Celine Bakker, Author.
BA Law, LLB
Candidate Attorney

Find out more about Celine Bakker,
a Candidate Attorney at SL Law.

She graduated from Stellenbosch University with a BA (law) majoring in German and completed her LLB degree at the Vrije Universiteit of Amsterdam, focussing on Tech and Artificial Intelligence Law.

Quellensteuer: das Sparen oder Nichtzahlen des Nichtansässigen

Artikel 35A des Income Tax Act, 58 1962 (ITA) wurde im September 2007 erlassen um die Steuerhinterziehung Nichtansässiger an die Südafrikanische Steuerbehörden (SARS) zu verhindern nach dem Verkauf ihrer südafrikanischen Immobilie bzw. unbeweglichen Vermögen. Dadurch dass ein Nichtansässiger nach dem Verkauf dessen Immobilie keine Verknüpfung mehr an SARS hat, und deswegen weniger motiviert ist seine Kapitalertragssteuer an SARS auszuzahlen, macht das ITA Gesetz den Käufer dafür verantwortlich einen Anteil des Kaufpreises zurückzuhalten. Dieser einbehaltene Anteil wird dann vom Käufer an SARS ausgezahlt als Steuervorschuss des Nichtansässigen.

Der einbehaltene Betrag muss innerhalb 14 Tagen an SARS ausgezahlt werden, sollte der Käufer in Südafrika ansässig sein. Ist der Käufer auch nichtansässig, muss der Steuervorschuss innerhalb 28 Tagen an SARS ausgezahlt werden. Die Frist von 14 Tagen, bzw. 28 Tagen, nach der der einbehaltene Betrag an SARS abgeführt werden muss, wird ab dem Datum der Registrierung der Immobilie berechnet. Vereinbaren die Parteien jedoch, dass der an den Verkäufer zu zahlende Betrag (in anderen Worten der Kaufprei) vor der Registrierung der Immobilie zu zahlen ist, wird die 14-tägige Frist ab diesem bestimmten Zeitpunkt berechnet.

TIst der Verkäufer ein Nichtansässiger, gelten die entsprechenden vom Käufer einbehaltenen Beträge je nachdem ob der Nichtansässiger entweder eine natürliche Person, ein Unternehmen oder ein Trust ist wie folgt…

    Natürliche Person 7.5%
    Unternehmen 10%
    Trust 15%

Nichtdestotrozt kann ein Nichtansässiger eine Richtlinie bei SARS beantragen sodass entweder gar kein Betrag vom Käufer einbehaltenen wird oder wenn, dann nur ein reduzierter Betrag des Kaufpreises vom Käufer an SARS ausgezahlt wird. Dadurch wird sichergestellt, dass der gesamte Vorgang gleichzeitig mit der Eintragung (Registrierung) des Eigentumsübergangs auf den Namen des Erwerbers abgeschlossen werden kann, ohne dass nachträglich Erstattungen beantragt oder Steuererklärungen eingereicht werden müssen.

Dabei wird SARS Folgendes berücksichtigen:
(a) die vom Verkäufer geleistete Sicherheit für die Zahlung von Steuern, die sich aus dem Verkauf ergeben,
(b) der Umfang anderer Vermögen in Südafrika.,
(c) ob der Verkäufer in Südafrika steuerpflichtig ist, und
(d) ob die tatsächliche Steuerschuld geringer ist als der einbehaltene Betrag.

Nichtansässige können mit dem Verkaufserlös eine andere Immobilie erwerben. In diesem Fall kann der Neuerwerb von SARS bei der Ausstellung der Richtlinie berücksichtigt werden. Wichtig ist, dass Artikel 35A nicht bei Verkaufspreisen von R2 Mio. oder geringer gilt.

THE TIME OF OUR LIVES

Body Corporates’ perceived nest-egg shatters

/ Previous Post

Next Post /

THE TIME OF OUR LIVES

/ Previous Post

Body Corporates’ perceived nest-egg shatters

Next Post /